USB 3.0

Die neuen USB-3.0-Kabel haben im Gegensatz zu den USB2.0-Kabeln 8 statt früher nur 4 Leitungen. Üblicherweise sind die USB3.0-Kabel blau. Kabelbestückung B-A: Die Geräte-Stecker (USB-B-Endgerätestecker) sind bei USB-3.0 größer wie die USB2.0-Stecker. Ein USB3.0-Kabel kann daher nicht bei einem USB2.0-Gerät eingesteckt werden. Der kleinere USB2.0-Stecker passt jedoch in die Buchse eines USB3.0-Geräts. Der flache USB-Stecker (USB-A) am anderen Kabelende sieht äußerlich gleich aus, allerdings kann man im Inneren des USB3.0-Steckers 4 weitere Kontakte erkennen. Äußerlich und mechanisch passen die flachen USB2.0-Stecker auch bei 3.0 und umgekehrt. Im Klartext heißt das dass USB 3.0 Anschluss- oder Verlängerungskabel mit A-A Bestückung Abwärtskompatibel zu USB 2.0/1.1 sind. Um allerdings von der maximalen Geschwindigkeit eines USB3.0-Geräts profitieren zu können müssen sowohl der Anschluss am PC, der evtl. dazwischengeschaltete Hub, die Kabel und das Gerät für USB3.0 ausgelegt sein.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.